Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr (JFW) ist die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr (FFW).
Das Hauptziel ist die Kinder und Jugendlichen für die Tätigkeit in der Aktiven Wehr vorzubereiten.
Dies geschieht durch praktische Übungen und Unterricht.
Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Es werden verschiedene Ausflüge und Aktivitäten angeboten (zum Beispiel: Eishalle, Winterwanderung, Zeltlager, Minigolf).

Falls du Interesse hast bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen oder weitere Fragen hast kannst du uns gerne eine E-Mail schreiben oder dich bei Tim Fuchs melden.

Für die Mitgliedschaft solltest du mindestens 10 Jahre alt sein.
Die Mitgliedschaft ist genau wie in der Aktiven Wehr kostenlos.
Die Ausrüstung und Uniform wird komplett von der Feuerwehr gestellt.

jfw1jfw2jfw3jfw4jfw5

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr Hambach

Die Jugendfeuerwehr wurde auf Drängen einiger Jugendlichen am 1.3.1978 auf der Jahreshauptversammlung ins Leben gerufen.
Als Jugendleiter wurde Wolfgang Ott gewählt, der das Amt gerne annahm, obwohl er wusste, dass es nicht leicht werden würde.
In der darauffolgenden Woche trafen sich die Jugendlichen mit dem Jugendleiter zum ersten Mal im Gerätehaus.
Anwesend waren: Karsten Hecht, Axel und Udo Kröller, Michael Vossen, Holger Haisch und Gerd Ohl. Mit diesen Jugendlichen wurde angefangen jede Woche zu Üben. Die Begeisterung war groß, sodass noch die Jugendlichen Bernd Meyer, Michael Hecht, Rüdiger Ohl, Wolfgang Steinmetz, Jörg Zuckarelli, Markus Bretthauer, Axel Vossen, Axel Rotard und Jürgen Kraus dazukamen.
Nun wurde alle 14 Tage geübt. Die Jugendlichen waren hellauf begeistert mit den Feuerwehrgeräten zu hantieren. Hans-Bernd Geißler bot sich an, den Jungendwart etwas zu unterstützen.
In der darauffolgenden Zeit wurde viel geübt, um an Feuerwehrwettkämpfen, Schwimmwettkämpfen und Fußballturnieren teilnehmen zu können. Natürlich standen auch Zeltlager, Nachtwanderungen und Weihnachtsfeiern auf dem Programm.

Die gesamte Chronik der Jugendfeuerwehr Hambach kann hier als pdf-Datei (ca. 58 MB) heruntergeladen werden. Bitte beachten: Die Datei ist 58 MB groß. Der Download mit einer DSL Light 384 Verbindung dauert ca. 25 Minuten. Um die Datei zu speichern den Link mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter..." wählen.